Eine Bewegung ist IN

Christliche Arbeiterjugend gründet sich in Fulda neu

Gründungsversammlung Gruppenbild CAJler*innen
Mit einem Fest im Bürgerhaus Aschenberg feierte die Christliche ArbeiterInnen Jugend (CAJ) ihren Neustart in der Region Fulda. Dass zu diesem Anlass neben den 15 Neumitgliedern gleich 30 Gäste kamen, um ihre Unterstützung zu bekunden, freute die Initiatoren ganz besonders. Darunter VertreterInnen der ehemaligen CAJ, der Stadt Fulda, des BdkJ und des Erwachsenenverbandes Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB). Auch Seelsorgeamtsleiter, Thomas Renze schickte per Mail für den Gründungsakt mutmachende Grußworte und wünschte dem Projekt Gottes SegenBernhard Bormann, Initiator dieser Neugründung in Fulda, begrüßte die Gästeschar im Mehrgenerationenhaus auf dem Aschenberg, dem Ort, an dem die CAJ künftig auch ihre erste Anlaufstelle einrichten kann.
Mit einem abwechslungreichen Programm überraschte die CAJ-Gruppe, die sich größtenteils aus Flüchtlingsjugendlichen zusammensetzt. Sonja Gutermuth, die zusammen mit Arsalan Muhammad zum Sprecher-Duo der CAJ gehört, führte mit einer Bilderschau zurück auf ein bewegtes Aktionsjahr.

Gründungsversammlung 2017: CAJler*innen und Gäste
Begonnen hatte alles im September des vergangenen Jahres, als eine Delegation der Flüchtlingsunterkunft Michaelshof die Chance hatte, bei einem Internationalen Jugendausstausch der CAJ in Münster teilzunehmen. Die Begegnung mit Jugendlichen aus allen Kontinenten und die anschließende Eröffnung des CAJ-Weltrates in Aachen faszinierte die jungen Geflüchteten derart, dass sie mit dem festen Entschluss nach Hause fuhren: Wir gründen in Fulda die CAJ wieder neu.
Sie starteten auf dem Michaelshof mit Ferienspielen, einer Weihnachtsfeier mit Krippenspiel, nahmen an Bundestreffen der CAJ teil und schnupperten dadurch mehr und mehr CAJ-Luft. Daraus entwickelten sie ihr eigenes Leitbild für die regionale CAJ-Gliederung. Christoph Holbein, geistiger Leiter der CAJ Deutschland, der die Jugendlichen schon seit Monaten begleitet, betonte, dass sich die Jugendlichen mit dem Leitbild eine zeitgemäße und zugleich zukunftsweisende Grundlage gegeben habe. Gerade der Aspekt, dass die CAJ naturgemäß interkulturell und interreligiös sein will, wenn - zumindest wie im Augenblick - der größere Teil der Jugendlichen muslimische Wurzeln hat, versteht sich von selbst.
Aus Berlin reiste die CAJ-Vertreterin Kataharia Tradt an und gab das Startsignal für die neue Partnerschaft der CAJ Fulda mit der sich ebenfalls im Neuaufbau befindlichen Berliner Großstadt CAJ. Die Einladung zu einer ersten Studien- und Begegnungsfahrt in die Bundeshauptstadt wurde mit viel Beifall aufgenommen.
Theaterstück auf der Gründungsversammlung
Mit einem Theaterstück, das die historisch belegte Begegnung des Heiligen Franziskus mit Sultan Malek im Jahr 1219 ins Szene setzte, gaben die jungen Darsteller eine erste Antwort auf die Frage „Interreligiös – geht denn das?“. In historischen Gewändern und Kriegsausrüstungen der Sarazenen und Kreuzritter konnte man die erbitterten Kämpfe der Religionskrieger erleben. Es folgte der tiefsinnige Friedens-Dialog zwischen Franziskus und dem Sultan, der der Anfang einer ungewöhnlichen Freundschaft war. Den Faden des interreligösen Dialoges griffen dann die beiden Theologen und zukünftigen geistigen Begleiter der neuen CAJ auf, Diakon Matthias Respondek vom Team der Citypastoral Fulda und Volker Qasir, islamischer Religionspädagoge und Vertreter der reformorientierten Ahmadiyya Muslim Gemeinde in Fulda.
Ihre bewegende gemeinsame Feier mit Auschnitten und Interpretationen aus dem Evangelium und und dem Koran endete mit einem Vater-Unser. Die Theologen waren sich einig, dieses Gebet könne ein Christ und durchaus auch ein Moslem beten, weil es sich mit jeder Bitte an den einen barmherzigen Gott richte.
Der gemeinsame Segen für das neue Banner und die Jugendlichen, die das CAJ-Projekt mit Leben füllen wollen, war der symbolische Akt der Gründung. Es folgte noch die Unterzeichnung der Gründungsurkunde durch die neuen CAJ-Mitglieder und das Singen des CAJ-Liedes das bis heute noch alle Generationen verbindet: "Das sind Etappen unserer Siege".

Termine

Fr, 23.09.22 - Sa, 24.09.22 Aktions-Austauschtreffen (gemeinsame RATs) in Altenberg
Sa, 24.09.22 - So, 25.09.22 Kleine 75 Jahrfeier in Altenberg
Fr, 04.11.22 - So, 06.11.22 Leitungsrat in Mannheim
Wir benutzen Cookies
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen