100 Jahre Frauenwahlrecht

100JahreFrauenwahlrechtVor genau 100 Jahren, am 19.01.1919, nahmen Frauen das erste Mal als Wählerinnen und Gewählte an der Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung teil.

Erst seit 1908 dürfen Frauen in politische Vereinigungen und Parteien eintreten und politische Vereine gründen. Unterschiedliche Zusammenschlüsse kämpften zu damaliger Zeit alle für das gleiche Ziel: „Männer und Frauen haben grundsätzlich dieselben staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten“. Dieser in 1918 gefasste Beschluss der Weimarer Verfassung brachte den Durchbruch des Frauenwahlrechts. Am 12.11.1918 wurde das aktive Frauenwahlrecht beschlossen. Davor ging so gut wie jede politische Betätigung von den Männern aus. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts setzten sich Frauenrechtlerinnen und Vereine für das Frauenwahlrecht ein – mit Erfolg!Seit nun 100 Jahren steht den Frauen endlich zu, was ihnen zuvor vorenthalten wurde.

Also liebe Frauen: Wir brauchen euer Engagement und eure Beteiligung in der Politik! Nutzt das Wahlrecht: wählt und stellt euch zur Wahl. Eure Stimme und Meinung zählt!

Suchen

Termine

Fr, 05.07.19 - So, 07.07.19
BAG Weltnah in Lübeck
Fr, 30.08.19 - So, 01.09.19
Kommission Netzspinner in Essen
Sa, 07.09.19
Finanzausschuss in Hofmanns Höfe Frankfurt

Login

Copyright (c) Christliche Arbeiterjugend Deutschland e.V. All rights reserved.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen
Weitere Informationen Ok Widersprechen