Freie Stellen in der CAJ

4 Ehrenamtliche Bundeskoordinator*innen gesucht

Die Bundeskoordinator*innen fördern eine nachhaltige Vernetzung von Aktionen und Personen im Verband. Sie leben CAJ Methodik mit den Diözesanverbänden. Sie kennen die Lebensrealitäten und Visionen der CAJler*innen. Beim Leitungsrat Anfang November wollen wir diese wichtigen Positionen neu besetzen.

Das Amt der*s Bundeskoordinators*in umfasst folgende Aufgaben

  • Austausch und Vernetzung der jeweiligen Diözesanverbände: Jedes Jahr werden Austauschtreffen mit der jeweiligen Region durchgeführt, auf denen mittels ROLWA (Reflection of Life and Young Workers Action) Aktionen reflektiert werden.
  • Ansprechpartner*in und Kontaktperson für die jeweilige Region sein, d.h. (je nach Situation)
    • Kontakt zu den Diözesanverbänden halten, intensivieren, neu aufbauen
    • Bei Bedarf Unterstützung bieten, im Team mit einem Vorstandsmitglied
    • von Erfahrungen und ähnlichen Aktionen in anderen DVs berichten
    • Diözesanverbände motivieren, sich an den Austauschtreffen zu beteiligen
    • einen „Außenblick“ einbringen, durch Fragen zur Reflexion anstoßen
  • Teilnahme an den (ca. 3-4 Wochenend-) Sitzungen der Bundesleitung
  • Koordination und Weiterentwicklung der politischen Arbeit der CAJ Deutschland nach dem Bundesaktionsplan

Weitere Aufgaben der Bundesleitung können nach Fähigkeiten und Interessen von Bundeskoordinator*innen übernommen werden. Beispielsweise:

  • Moderation oder Leitung ehrenamtlicher, hauptamtlicher und gemischter Teams
  • Gestaltung und Durchführung von Bildungsangeboten
  • Vertretungsaufgaben wie beispielsweise bei BDKJ oder KAB
  • Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit der CAJ Deutschland

pdfWeitere Informationen in der Ausschreibung

Copyright (c) Christliche Arbeiterjugend Deutschland e.V. All rights reserved.