Heute ist der Gedenktag Marcel Callos

Wir feiern den Gedenktag Marcel Callos. Er ist heute als "Märtyrer der Arbeiterjugend" bekannt, weil er für seine Überzeugung gekämpft und Vieles in Kauf genommen hat. Er war einer der ersten, der die CAJ nach Deutschland gebracht hat. 1945 starb er im KZ Mauthausen.

Marcel Callo

Marcel Callo, geboren am 6.12.1921, gilt als Märtyrer der Arbeiterjugend. Mit 13 Jahren trat er in die CAJ ein. Gemeinsam mit seinen Mit-CAJlern stellte er Jesus Christus in den Mittelpunkt seines Lebens. Er las alltäglich in der Bibel und engagierte sich mit seinen Mit-CAJlern.

1943, mit 21 Jahren, ging er freiwillig zur Zwangsarbeit nach Zella-Mehlis in Thüringen. "Ich fahre als Missionar... um anderen zu helfen, durchzuhalten." Nach ein paar Monaten begann er, im Zwangsarbeitslager junge Leute zu sammeln, um eine CAJ-Abteilung aufzubauen. Er organisierte solange geheime Gebetskreise, Einkehrtage und Wortgottesdienste, bis er von der Lagerwache entdeckt wurde. „Durch seine katholische und religiöse Aktion hat er sich als Schädling für die Regierung und das Heil des deutschen Volkes erwiesen", lautete die Anklage.

Die Gestapo verhaftete ihn. Nach mehrmonatiger Haft in Gotha wurde ins Konzentrationslager Mauthausen bei Linz gebracht, wo er am 19. März 1945 starb. Am 4. Oktober 1987 wurde Marcel Callo selig gesprochen.

Am 19. April wurde Marcel Callo verhaftet. In der deutschsprachigen katholischen Kirche ist der dieser Tag der Gedenktag an Marcel Callo.

Zum Ausscheiden von Norbert Siebers

2011 Norbert Siebers

Wir danken Norbert Siebers für sein Engagement als Bundessekretär und Geschäftsführer.
Er hat sich drei Jahre mit Herzblut für den Verband eingesetzt. Auf dem Leitungsrat 2014 wurde er feierlich von CAJler/innen aus ganz Deutschland verabschiedet. Heute hat er sich vom Team im Bundesbüro verabschiedet, das ihm herzlich für die gemeinsame Arbeit dankte.
Wir wünschen Norbert für seine Zukunft alles Gute!

Neuer Bundesvorstand gewählt Leitungsrat der deutschen CAJ tagte vom 5.-7. November

Auf dem Leitungsrat der Christlichen Arbeiterjugend Deutschland e.V. wurden Sarah Prenger (24 Jahre) und Sven Husmann (27 Jahre) als neue Bundesvorsitzende gewählt. Stephen Makinya (43 Jahre) wurde in seinem Amt als Geistlicher Leiter bestätigt. Eva-Constanze Selk (25 Jahre) ist nun stellvertretende Bundesvorsitzende. Vom 5. bis 7. November tagte der Leitungsrat im Bildungshaus der KAB in Rahrbach. Dort trafen sich der CAJ Bundesvorstand, die Delegierten, die Bundesleitung der KAB und Gäste. Aus 14 Diözesanverbänden kam die Deligierten zusammen, um ihr Recht zur demokratischen Wahl nutzen. Nach Vorlage des Rechenschafts- und Finanzbericht wurde der Vorstand entlastet. Inhaltlich ging es dann mit den Berichten der Praktiker, also der Aktionsgruppen der CAJ Deutschland, weiter. Derzeit gibt es zwei dieser Gruppen und zwar „Weltnah/rr" und „Arbeit".

2010-11-bv-klein

Außerdem wurde das Thesenpapier „Die Bedeutung des „A" in der Christlichen Arbeiterjugend in Deutschland" einstimmig verabschiedet. Mitglieder aus verschiedenen Diözesanverbänden trafen sich in den vergangenen Monaten, um sich intensiv mit der Frage des Selbstverständnisses der CAJ, speziell mit dem Verständnis vom A im Namen CAJ, auseinander zu setzen. Anlass für die Gründung der CAJ durch Joseph Cardijn im Jahre 1925 war das Missverhältnis zwischen der gottgegebenen Würde des Menschen und der alltäglichen Entwürdigung junger Arbeiter. Gerade heute ist dieses Thema aktueller denn je. Ausgehend vom konkreten Leben der Mitglieder, wurden sechs Handlungsfelder beschrieben. Diese bilden die Grundlage für die Handlungsaufträge der CAJ und sollen damit zur Aktion gegen die Entwürdigung junger Menschen in der Arbeitswelt einladen.

Weiterer bedeutsamer Tagungspunkt war die Wahl zum ehrenamtlichen Bundesvorstand, sowie zur hauptamtlichen Geistlichen Verbandsleitung. Nach 4 Jahren Amtzeit verabschiedete die CAJ Alexander Franz als Bundesvorsitzenden. „Wie kaum jemand anderes prägte er den Verband mit unbedingtem Engagement und Begeisterung", so Gregor Gierlich, Bundessekretär der CAJ Deutschland. An seine Stelle tritt Sven Husmann, der von der Versammlung als neuer Bundesvorsitzender gewählt wurde. Als „Klebstoff zwischen den Diözesanverbänden" sieht er die Arbeit im Bundesverband. Der Einsatz für sozial benachteiligte Menschen und Frauen in prekären Lebens- und Arbeitssituationen liegen der neu gewählten Bundesvorsitzenden Sarah Prenger besonders am Herzen. Sie löst mit diesem Amt Eva-Constanze Selk ab, die ab jetzt stellvertretende Bundesvorsitzende ist. Ihre Steckenpferde sind die Vernetzung und Außendarstellung, außerdem ist ihr das „C" im Verband sehr wichtig. Einstimmig wurde Stephen Makinya im Amt als Geistlicher Leiter bestätigt. Er betonte, dass das Christliche in allen CAJ Bereichen spürbar sein soll und dass er sich dafür einsetze, das „C" genau so stark wie das „A" und das „J" im Verband zu gestalten.

Zudem wurde der Antrag zum sechsten Bundeskongress der deutschen CAJ beschlossen. Anlässlich des 65-jährigen Bestehens der CAJ Deutschland ist die Durchführung im Jahr 2012 geplant. Als Jugendverband mit dem besonderen Schwerpunkt auf Ausbildung und Arbeit nimmt die CAJ vermehrt schwierige Arbeitsverhältnisse und Leistungsdruck bei Jugendlichen war. Auf diesem Kongress sollen allen aktiven CAJlern die Möglichkeit gegeben werden, sich gründlich mit den Entwicklungen der Arbeitswelt auseinander zu setzen, Visionen von Leben, Arbeit und Gesellschaft zu entwickeln und sie öffentlich machen, und schließlich Handlungsoptionen für sich und den Verband zu erarbeiten. Der Kongress wird vom 13. bis 16. September 2012 stattfinden.

Insgesamt beurteilten der Vorstand sowie die Delegierten diesen Leitungsrat als positiv. Die Diskussionsfreudigkeit wurde allgemein geschätzt und lässt erkennen, dass die Mitglieder sich mit den Werten des Verbandes aktiv auseinandersetzen und motiviert sind ihre Ziele in die Tat umzusetzen

Unterkategorien

Termine

So, 08.12.19 - So, 08.12.19 BAG Bildungsgestalter*innen in Münster, Haus Mariengrund
Di, 10.12.19 - Fr, 13.12.19 Ansteckertage für neue Hauptamtliche, Hauptberufliche und geistliche Leitungen in der CAJ in Essen, Haus am Turm
Fr, 10.01.20 - So, 12.01.20 BAG Geschlechtergerechtigkeit in Bonn, Haus Venusberg
Copyright (c) Christliche Arbeiterjugend Deutschland e.V. All rights reserved.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen