Wichtige Wahlen und Beschlüsse beim Leitungsrat 2019

2019 LRVom 01. bis 03. November fand in Bonn der diesjährige Leitungsrat statt. Nachdem beim Bundeskongress im September bereits der Bundesaktionsplan verabschiedet wurde, lag der Schwerpunkt auf der Weiterarbeit mit diesem in Form eines Studienteils. Daneben ging es um den anstehenden Weltrat und die Internationale CAJ. Nele Moos konnte als Weltratsdelegierte gewählt werden. Des Weiteren freuen wir uns, dass Jasmin Klein die Bundesleitung von nun an bereichert. Carolin Moch wurde in ihrem Amt bestätigt. Ebenso wurde die Vision von Migration in Würde verabschiedet.

Rund 50 Delegierte kamen in der Jugendherberge Bonn zusammen. Einige davon hatten bereits am Bundesaktionsplan im September mitgewirkt, sodass die Wiedersehensfreude groß war. Wie immer in den letzten Jahren ging es am Freitagabend zunächst um den Austausch zum Jahresbericht. Die Bundesleitung und der Bundesvorstand holten sich hier bereits erste Rückmeldungen. Am Samstagmorgen stiegen wir dann mit den Delegierten in die Tagung ein, um sodann nach dem Rechenschaftsbericht in Form des Jahres- und Finanzberichts direkt in den ersten Studienteil zu starten. Hierbei ging es um die Weiterarbeit mit dem Bundesaktionsplan und vor allem um die fünf Stränge, welche Orientierung bei Aktionen geben sollen: Prekarisierung der Arbeits- und Lebensverhältnisse, Ausbeutung unserer Zeit und Lebenskraft, Macht der Geschlechterverhältnisse, Autoritäre Ausgrenzung und Entmündigung und Zwänge des Systems. Am Nachmittag wurde ausführlich die Arbeit der Bundesaktionsgruppen Weltnah und Bildungsgestalter*innen beraten und über deren Fortsetzungsanträge positiv entschieden. Darüber hinaus wurde die BAG Geschlechtergerechtigkeit offiziell gegründet. Die BAG Weltnah hat ihre Vision einer Migration in Würde eingebracht, welche nun beschlossen ist und die bestehende Vision einer gerechten Arbeitswelt ergänzt. Gegen Abend konnten wir dann Nele Moos (DV Paderborn) als Weltratsdelegierte und Jasmin Klein (DV Augsburg) als Bundeskoordinatorin Bayern wählen. Die amtierende Bundeskoordinatorin für den Südwesten, Carolin Moch, wurde im Amt bestätigt. Herzlichen Glückwunsch euch dreien! Doch dann hieß es auch Abschied nehmen von Angi, die nicht erneut für ihr Amt als Bundeskoordinatorin Nord-Ost zur Verfügung stand. Nach einer tollen Verabschiedung wurde - wie auch schon am ersten Abend - lange getanzt und gefeiert. Am Sonntag ging es dann um den Haushaltsplan, um Änderungen des Finanzstatuts, den Leitungsrat 2021 in Aachen und noch einiges anderes, ehe die Delegierten wieder nach Hause aufbrachen. Zuvor blickten wir auf den Weltrat und die Internationale CAJ bzw. Internationale Partnerschaften, um uns auf den anstehenden Weltrat vorzubereiten.

Termine

So, 08.12.19 - So, 08.12.19 BAG Bildungsgestalter*innen in Münster, Haus Mariengrund
Di, 10.12.19 - Fr, 13.12.19 Ansteckertage für neue Hauptamtliche, Hauptberufliche und geistliche Leitungen in der CAJ in Essen, Haus am Turm
Fr, 10.01.20 - So, 12.01.20 BAG Geschlechtergerechtigkeit in Bonn, Haus Venusberg
Copyright (c) Christliche Arbeiterjugend Deutschland e.V. All rights reserved.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen