Zeitschrift Salzkörner berichtet über den Praktiker Weltna(h)rr

Unter dem Titel "Eine/r von uns" findest du auf Seite 3 der Oktober-Ausgabe der Salzkörner einen Bericht über die Arbeit des Praktikers Weltna(h)rrs, einer bundesweiten Aktionsgruppe der CAJ. Katharina Tradt und Michael Herkendell stellen lebendig und präzise dar, auf welche Situation der Praktiker reagiert, was seine Anliegen sind und wie er arbeitet. Wer etwas über den Praktiker Weltna(h)rr erfahren möchte oder sich für das Thema Flucht interessiert, dem sei der Artikel wärmstens empfohlen.

Das Heft wird in Kürze hier zum Download bereits stehen.

Eröffnung der Ausstellung „Eine/r von uns“ zum Leben mit und ohne Duldung in Deutschland – 20.8. in Sögel

Wo?      Im Marstall Clemenswerth, Clemenswerth 1, 49751 Sögel

Wann? Am 20. August 2015 um 19 Uhr (Eröffnung)

Am 20. August eröffnet die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) in Sögel ihre Ausstellung „Eine/r von uns“. Die Ausstellung stellt die Situation und die Wünsche der jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. „Wir haben die gleichen Wünsche und wollen uns ein gutes Leben aufbauen.“, so Sebastian Cichos, einer der Initiatoren der Ausstellung. Junge Menschen mit und ohne Duldungsstatus haben gemeinsam ihre Lebensrealitäten und Vorstellungen eines guten Lebens reflektiert. Die Konzeption und Erstellung der Ausstellung wurde selbst in die Hand genommen Dazu Christoph Holbein, Geistlicher Leiter der CAJ Deutschland: „Gerade inmitten der aufgeheizten politischen Diskussion um Geflüchtete setzen wir ein Zeichen: Wir leben solidarisch miteinander.“

Jafar, 21: „Die Duldung hängt die ganze Zeit wie ein rotes Schild über mir, auf dem „STOP“ steht.“ In Deutschland leben viele Menschen mit einem ungesicherten Aufenthaltstitel. Ungesicherter bedeutet hier sie können jeder Zeit abgeschoben werden. Kommt heute die Polizei oder morgen?  

Mit dieser ständig präsenten Angst leben viele junge Menschen mit Migrationshintergrund in unserem Land. Sie wollen Deutsch lernen, sie wollen arbeiten aber die Papiere hindern sie daran. Denn sie sind nur geduldet. Arbeitgeber stellen die häufig gut ausgebildeten jungen Menschen nicht ein. Grund ist die Gefahr, dass der Auszubildende am nächsten Tag schon von der Polizei abgeschoben wurde.

Die Ausstellung wird am 20. August um 19:00 Uhr eröffnet und wird dann in den Räumen des Marstall Clemenswerth bis 10. September ausgestellt. Weitere Informationen unter Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Einer-von-uns/1115945508420728

Praktikersprecherin zu Gast beim Bundespräsidenten

Kathi Tradt und Bundespräsident Gauck
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

„Junge Menschen engagieren sich in der Rush-Hour ihres Lebens für das Gemeinwohl“

betonte Bundespräsident Joachim Gauck am Freitag, den 5. Juni im Rahmen eines Empfanges für junge, ehrenamtlich sehr engagierte Menschen im Schloss Bellevue. Dieser unterstrich, so Gauck, wie sehr gerade auch junge Menschen sich für die Gesellschaft einsetzen. Eine der Geladenen war Katharina Tradt, Sprecherin des Praktikers Weltna(h)/rr der CAJ Deutschland, der für die Rechte junger Menschen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus eintritt. Katharina Tradt ist bereits seit 2008 Mitglied des Praktikers und seit 2011 Sprecherin und engagiert sich auch darüber hinaus in der CAJ. „Es ist schön, dass gerade auch das Engagement junger Menschen vom Bundespräsidenten gesehen und gewürdigt wird“, freut sich Sarah Prenger, Bundesvorsitzende der CAJ Deutschland. „Dass Katharina Tradt eingeladen wurde, ist auch eine Anerkennung des gesamten Praktikers Weltna(h)/r!"

Suchen

Weltrat 2016

logo weltrat

Termine

Fr, 29.07.16 - So, 31.07.16
Praktiker Weltna(h)rr in Hannover
Fr, 26.08.16 - So, 28.08.16
Praktiker Netzspinner und Geschichtsliederbuch in Würzburg
Sa, 03.09.16 - So, 04.09.16
Treffen Praktiker – Bundesvorstand in Köln

Login

Copyright (c) Christliche Arbeiterjugend Deutschland e.V. All rights reserved.